Be your own Boss

Be your own Boss

18. Mai 2018 0 Von Birgit Overbeck

Wichtige Mitteilung und Ankündigung über mein Projekt.

Liebe Jeunesse Global Kunden, liebe Partner und Interessenten,

seit Januar 2015 habe ich mich für die Produkte von Jeunesse Global und für die damit verbundene Geschäftsmöglichkeit entschieden.

Dieser Blog hatte den Zweck, Sie regelmäßig und gut recherchiert darüber zu informieren.

Diese Tätigkeit werde ich jetzt aus persönlichen Gründen einstellen.

Von Jeunesse Global ist es nicht mehr gerne gesehen, auf eigenen Seiten wie meiner über die Jeunesse Produkte zu berichten.

Mein Hintergrund.

Wie ist es dazu gekommen, dass ich mich für die Firma Jeunesse Global entschieden hatte?

Ich habe Anfang 2015 nach einer Alternative gesucht, mit erstklassigen Produkten meine Haushaltskasse aufzubauen.

Es sollte aber nicht irgendein Unternehmen sein. Es sollte eines der besten Unternehmen sein. Daher habe ich mich nach einem Unternehmen unter den Top 10 umgesehen und bekam außerdem von mehreren Seiten Empfehlungen. Die Empfehlung lautete: Jeunesse Global.

Wie lief es dann?

Meine Erfahrungen in 3 Jahren Jeunesse Global Partnerschaft:

Dadurch, dass ich in 2015 zu meinem Start gerade schwanger war mit meinem Sohn und obendrein nicht der Typ für „HomePartys“ war, habe ich mich voll und ganz darauf beschränkt, über die wirklich tollen Produkte über die Geschäftsmöglichkeit mit Jeunesse Global zu „Bloggen“.

In diesen 3 Jahren hatte ich über diesen Blog etwa 150.000 Besucher.

Ich konnte sehr viele Mail- Anfragen beantworten und unzählige Telefonate führen mit Interessenten für die Produkte und die Geschäftsmöglichkeit.

150.000 Besucher

Warum höre ich auf?

Abmahnung von Jeunesse Global – Fluch oder Segen?

Aus heiterem Himmel kam eine Mail von Jeunesse Global. Ich darf diesen Blog nicht weiter dafür benutzen.

Diese Nachricht, dass ich die Jeunesse Global Produkte und die Geschäftsmöglichkeit nicht mehr bewerben darf, traf mich zuerst etwas härter.

Aber irgendwie war mir Jeunesse schon ans Herz gewachsen.

Und jetzt?

Natürlich ärgert mich die Reaktion von Jeunesse ein wenig, aber jetzt komme ich dazu, warum es mich am Ende nicht wirklich „juckt“.

Dadurch, dass Jeunesse für mich immer nur ein kleines Taschengeld war, von dem man nicht Leben kann, habe ich mir seit April 2017 noch einen zweiten „Blog“ aufgebaut.

Hier habe ich zwar seit April 2017 nicht annähernd so viele Besucher bekommen wie über meinen Antiagingwunder-Blog (nur ca. 20.000)

Über dieses ca. ein Jahr alte Projekt habe ich in den letzten 12 Monaten etwa 16 Bitcoins verdient.

Also bei einem durchschnittlichem Kurswert von 5.000 € knappe 80.000 € !!!

Dadurch das der Bitcoin Ende 2017 auf über 15.000€ gestiegen ist hatte ich in diesen 12 Monaten sogar einen Verdienst von über 100.000 €.

Und es gab keinen Monat, mit dem ich unter 7.000 € nach Hause gegangen bin…

Ach stimmt ja – ich mache das ja auch nur nebenher von zuhause 😉

Daher kann ich getrost sagen „Es juckt mich NICHT“

Danke, dass Ihr zu mir gehalten habt und meinen Blog immer so fleißig gelesen habt. Das ist für mich wirklich eine Freude.

In der nächsten Zeit möchte ich Dir Tipps geben, wie auch Du dein eigener Chef wirst. Freue mich wenn Du weiter meine Seite besucht.

Herzliche Grüße

Eure Birgit Overbeck